Dem Ehrenkodex verpflichtet

Kinder- und Jugendschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Jeder, der mit Kindern und Jugendlichen zu tun hat, ist aufgerufen, alle möglichen und sinnvollen Maßnahmen zu ihrem Schutz vor Gewalt, Missbrauch oder Vernachlässigung zu ergreifen.
Das Wohl von Kindern und Jugendlichen ist unser Anliegen, daher haben wir, der TSC Schwefelholz, uns dem vom Deutsche Olympische Sportbund und der Deutsche Sportjugend entwickelten Ehrenkodex zum Schutz vor Kindeswohlgefährdung angeschlossen. Alle Trainerinnen und Betreuer des TSC Schwefelholz haben diesen Ehrenkodex unterschrieben, der für mögliche Probleme sensibilisiert und klare Verhaltensrichtlinien aufstellt. Im Konflikt- oder Verdachtsfall wird professionelle, fachliche Unterstützung und Hilfe hinzugezogen.

Mit der Unterstützung des Ehrenkodex soll klar und unmissverständlich zum Ausdruck gebracht werden, dass die beinahe 100 Kinder und Jugendlichen, die in unserem Verein Tanzsport ausüben, bei unseren Trainerinnen und Betreuern in guten Händen sind. Niemand schaut weg, alle bekennen sich zum Verhaltenskodex.
Die Bausteine des Verhaltenskodex sind:

  • Ich gebe dem persönlichen Wohlergehen der mir anvertrauten Kinder und Jugendlichen Vorrang vor meinen persönlichen sportlichen und beruflichen Zielen.

  • Ich achte die Eigenart jedes Kindes und Jugendlichen und helfe, seine Persönlichkeitsentwicklung zu fördern.

  • Ich leite Kinder und Jugendliche bei ihrer Selbstverwirklichung zu angemessenem sozialen Verhalten anderen Menschen gegenüber an.

  • Tanzen ist eine Sportart, bei der direkter und enger Körperkontakt eine große Rolle spielt.

  • Ich nehme die individuellen Grenzempfindungen von Kindern und Jugendlichen ernst und achte darauf, dass auch Kinder und Jugendliche untereinander diese Grenzen respektieren.

  • Ich achte das Recht des mir anvertrauten Kindes und Jugendlichen auf körperliche Unversehrtheit und übe keine Form der Gewalt – sei sie physischer, psychischer oder sexueller Art – aus.

  • Ich beziehe aktiv Stellung gegen jede verbale oder nonverbale Form von Gewalt, Diskriminierung, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Sexismus.

  • Ich biete den mir anvertrauten Kindern und Jugendlichen für alle sportlichen und außersportlichen Angebote ausreichende Selbst- und Mitbestimmungsmöglichkeiten.

  • Ich richte sportliche und außersportliche Angebote stets nach dem Entwicklungsstand der mir anvertrauten Kinder und Jugendlichen aus und setze kind- und jugendgerechte Methoden ein.

  • Ich trage dafür Sorge, dass die Regeln des Tanzsports eingehalten werden. Insbesondere übernehme ich eine positive und aktive Vorbildfunktion im Kampf gegen Doping, Drogen und Medikamentenmissbrauch sowie gegen jegliche Art von Leistungsmanipulation.

  • Ich bin Vorbild für die mir anvertrauten Kinder und Jugendlichen, vermittele stets die Einhaltung von sportlichen und zwischenmenschlichen Regeln und handele nach den Gesetzen des Fairplay.

  • Ich bin bei den mir anvertrauten Kindern und Jugendlichen aufmerksam gegenüber Anzeichen von Kindeswohlgefährdung.


Dem TSC Schwefelholz ist die Unterstützung des Ehrenkodex sehr wichtig – denn wir unterstützen und nutzen ein bewährtes Konzept, um Gefährdung von Kindeswohl frühzeitig zu erkennen und konsequent gegenzusteuern. Wir alle tragen Verantwortung für unsere Kinder und Jugendlichen.

Der Vorstand des TSC Schwefelholz 1991 Niedermittlau e.V.


Zurück zu den News



Termine

Keine aktuellen Termine

TSC Newsletter

Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben und aktuelle Informationen per E-Mail erhalten?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.
>> anmelden

TSC auf facebook